Skip to main content

Familie Boeker

Wir wollen helfen!

 

 

Mit Ihrer Unterstützung möchten wir am Hospital Diospi Suyana mitarbeiten, um den Berglandindianern Perus zu helfen. 

Unser Einsatz in Peru - wir sind unterwegs!

Am 1. September 2016 sind wir nach Peru ausgereist, um am Hospital Diospi Suyana zu arbeiten und gemeinsam als Familie den Quechua-Indianern der peruanischen Anden zu helfen. Wir werden mit ihnen im Bergdorf Curahuasi leben. “Wir“, das sind: 

Dr. med. Miriam Boeker, Fachärztin für Frauenheilkunde & Geburtshilfe. Sie wird eine gynäkologische Sprechstunde anbieten, gynäkologische Operationen durchführen und Geburten betreuen.

Dr. med. Tim Boeker, Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie und zertifizierter Fußchirurg. Er wird Patienten nach Unfällen versorgen und traumatologische und orthopädische Operationen durchführen. 

Unsere beiden Söhne Sem und Joah werden die Grundschule des Colegio Diospi Suyana bzw. den zugehörigen Kindergarten besuchen. Unsere Tochter Liah ist im April 2016 geboren und ist natürlich auch mit von der Partie.

Melden Sie sich gern hier für unsere regelmäßigen Infobriefe über unseren Einsatz an.

 

Beste medizinische Versorgung für die Ärmsten Perus.

Unsere Motivation

Aufgewachsen in einem privilegierten Land, das uns eine hervorragende Ausbildung ermöglicht hat, möchten wir etwas von dem weitergeben, womit Gott uns beschenkt hat. Als Christen sehen wir unseren Lebensauftrag darin, dem Vorbild Jesu zu folgen, der sein Leben für Arme, Kranke und Benachteiligte investierte.

Hospital Diospi Suyana

Das Hospital Diospi Suyana ist ein durch Spenden finanziertes Krankenhaus für die Quechua-Indianer der peruanischen Anden, aufgebaut und geführt nach europäischen Standards. Ziel ist eine erstklassige medizinische Versorgung für die Ärmsten dieser Region, die sonst keinerlei Zugang dazu hätten. Praktische christliche Nächstenliebe und gelebter Glaube stehen im Zentrum der Arbeit.

Unser Zeitplan

Wir werden nun zunächst in Arequipa, Peru eine Sprachschule besuchen, um uns anschließend mit unseren Patienten verständigen zu können. 

Nach etwa fünf Monaten werden wir mit der Arbeit am Hospital beginnen und für 3 ½ Jahre mitarbeiten. 

Insgesamt wird unser Einsatz also vier Jahre dauern.

Spenden

Vereinigte Deutsche Missionshilfe e.V.

(Spendensiegel der evangelischen Allianz)

Volksbank Syke

IBAN: DE33 2916 7624 0012 5776 00

BIC: GENODEF1SHR

Verwendungszweck (wichtig!):

AC381000 Familie Boeker

WIR DANKEN IHNEN VON HERZEN FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG.

Ihre Unterstützung

Um den Ärmsten Perus beste medizinische Betreuung anbieten zu können, muss Diospi Suyana die Personalkosten vor Ort so gering wie möglich halten. Daher werden wir wie alle ausländischen Mitarbeiter kein Gehalt vom Hospital erhalten. Wir suchen Förderer, die bereit sind, einen Teil unseres Lebensunterhalts durch regelmäßige oder einmalige Spenden zu finanzieren. 

Gerne stellen wir Ihnen uns selbst und das Hospital Diospi Suyana persönlich vor – bei Ihnen zu Hause, in Ihrer Kirchengemeinde, Ihrer Klinik oder Ihrer Firma.